Freitag, 1. Dezember 2017

Incredible! - 10 000 Hits!

Unglaublich! Hin und wieder stalke ich mich ja selbst und habe da auf meiner Statistik (heute) genau 10 007 Seitenaufrufe, entdeckt! Wow! Es ist wirklich kein schlechtes Gefühl, wenn man doch immerhin so oft schon mal angeklickt wurde. :-)

Sometimes I do stalk myself  - ans then I fount exactly 10 007 views had been reached (today). Wow! It realy feels good, to know that there are some people who like my things. :)

Dienstag, 28. November 2017

Großes Schultertuch - A large Scarf


 Ich habe schon ziemlich lange einige Knäuel hellbrauner Wolle gehortet, aus denen ich nicht recht wusste, was ich machen soll - wieder ein Erbstück von meiner Oma.
Schließlich habe ich beschlossen, alles auf einmal zu verarbeiten und habe ein extra großes Schultertuch angefangen, und dabei auch gleich ein paar andere Resterln verwurschtet.
Das Muster dazu habe ich auch bereits hier verwendet.

What should I do with quite a lot of light-brown vintage-wool. Just make another extra big scarf...
 

... und weil es so schön ist, habe ich das neue Tuch auch gleich beim letzten Herbst-Shooting in Szene gesetzt. Wenn nun doch bald der Winter kommt, wird es mir gute Dienste erweisen. :)


I couldn't help but to show the scarf at the latest Victorian-autumn-shooting. I'm sure that it will be very useful when winter is coming. :)
 

Sonntag, 12. November 2017

Historischer Unterricht im Ersten k.k. Staatsgymnasium

Zur Feier des 444-jährigen Bestehens unserer Schule, wurde das Experiment gewagt, für einen Nachmittag einen Blick ins Unterrichtsgeschehen von vor 123 Jahren zu werfen. Für dieses Projekt fanden sich einige freiwillige, sehr engagierte Schüler und Schülerinnen, die mutig genug waren, für einige Stunden eine solche Zeitreise zu unternehmen.
 Ein gestrenges LehrerInnen-Kollegium unterrichtete die Burschen und Mädchen in Ungarisch, Deutscher Literatur, Schönschrift, Militär-Geschichte und NATÜRLICH Latein. - Und selbstverständlich durften auch mehrere Hilfslehrerinnen nicht fehlen - wo bliebe denn sonst die notwendige Disziplin?! Vor allem, als der k.k. Schulinspektor höchstpersönlich einen unerwarteten Besuch im Klassenzimmer machte...


In den Unterrichtseinheiten zeigten einige Schüler, wie brav und aufmerksam sie waren...







 ...und andere fassten Strafen aus.
 Manche Lehrer und Lehrerinnen kamen der Verzweiflung nahe...



...und anderen wandten schlicht das althergebrachte, pädagogische Mittel des Bösen Bilcks an.



Schlussendlich muss man aber sagen, dass es ein durchwegs gelungenes Experiment war. Jedenfalls wir Lehrer hatten unheimlichen Spaß! ;)  ... und die SchülerInnen höchst wahrscheinlich auch.


Dienstag, 31. Oktober 2017

Beautiful Halloween

Ich wünsche allen, die meinen Blog hin und wieder besuchen, einen wundervollen Halloween-Abend, memento mori und ein gesegnetes Allerseelenfest.


 

 I wish you all a beautiful Allhallows-night!

Montag, 23. Oktober 2017

My new Victorian Walking Dress

 

Ich habe kürzlich über "Kleiderkreisel" ein wirklich gut gemachten Theaterkostüm erstanden. Farbe und Stoff sind wunderschön und machen Lust auf die letzen sonnigen Herbsttage.

Recently I bought a victorian walking dress (originally it must have been a theatre dress), that I fitted to my size and embellished it with a bustleskirt.


Um die Taille passt alles perfekt - allerdings ist das Kleid bei den Ärmeln und am Saum ein bisschen kurz geraten. Zum Glück kann man den Rocksaum wunderbar herauslassen; an den Ärmeln musste ich jedoch ein bisschen tricksen und habe sie mit einem Kontraststoff verlängert.

Aus eben diesem Stoff habe ich nun einen Überrock genäht. Angeblich (so behauptet jedenfalls meine Mutter) war der Stoff einmal ein Vorhang in der Wohnung meiner Ur-Oma! Also ein richtig geschichtsträchtiger Bustle-Skirt!

...und so sieht das Kleid aus, wenn man es an einem wunderschönen Herbsttag in einem Weingarten spazierenträgt...

...and this is how the dress looks like, worn at a wonderful autumn  day in a vineyard...
 


Sonntag, 1. Oktober 2017

The Comedy of Scarbantia - Lysistrate

 Zu Ende des Sommers durfte ich ein wundervolles Römer-Larp erleben, bei dem wir (was ja bereits fast Tradition ist) eine Schauspielergruppe darstellten, welche zum Gaudium der Bevölkerung Scarbantias die berüchtigte griechische Komödie Lysistrate von Aristophanes spielte.


Um die Inszenierung so antik wie möglich zu halten, spielten wir nicht nur mit Masken und den viel bewunderten Leder-Phalli,  sondern ließen auch Frauen Männerrollen spielen und besetzten die Hauptfigur Lysistrate mit einem (äußerst talentierten) Mann. Zum Lachen gab es da auf jeden Fall genug. :)

Die Frauen beschließen ihre Männer vom Krieg abzubringen, indem sie Enthaltsamkeit schwören, bis ihre Göttergatten wieder zu Vernunft kommen. Wie es dann bei den Männer stand, war bald deutlich zu sehen...


 Bald kommt es zur Konfrontation! Die Männer leiden Höllenqualen... "Der Leidensstrang ist straff gespannt."


 ...und die Frauen nutzen ihre überlegene Stellung schamlos aus, bis das angeblich so starke Geschlecht um Frieden (und anderes) bettelt... und das schließlich auch bekommt.

Sämtliche Bilder von Nic von PXA Photography - https://www.facebook.com/pxa.photography
 At the end of summer I took part in the Larp "Scarbantia", where I was the "Domina gregis", the leader of a antique group of actors, that performed for the poeple of Scarbantia the comedy "Lysistrata" by Aristophanes. There the women decide to end the war by denying their husbands sex. The men have to bear the most severe consequences until they beg for peace and... the other thing.

Mittwoch, 27. September 2017

Schultertuch - A new Shawl


Aus einigen Wollresten (u.a. von meiner süßen Sommerweste) habe ich kürzlich diesen hübschen Überwuft gestrickt. Noch weiß ich nicht genau, was ich damit machen werde, aber Weihnachten kommt bestimmt... :)