Donnerstag, 28. Mai 2015

Meine kuschelige Kuschelweste

Seitdem ich die Stricknadeln schwinge, bekomme ich immer weder Wollspenden, die natürlich verarbeitet werden wollen. (An dieser Stelle Danke an Celefindel, die mir gefühlte 20 kg Wolle von ihrer Oma mitgebracht hat!) Ich habe also diese Unmengen genutzt, um mir etwas "Richtiges" zum Anziehen zu stricken - nämlich meine ultimativ kuschelige Kuschelweste!
...mein Freund jammert zwar, dass die Farbe nicht besonders sexy ist - aber eine Kuschelweste hat auch nicht unbedingt sexy zu sein ...sondern eben kuschelig! :)

Die Technik war im Grunde sehr einfach: Für den Haupttteil der Weste habe ich einfach ein Rechteck gestrickt und an den passenden Stellen ein Lock für die Ärmel gelassen. Später habe ich dann in dem "Ärmelloch" einfach die passende Maschenzahl für die extra kuschel-langen Ärmel aufgenommen und rund bis zum Bündchen gestrickt.
Und damit nicht alles fade glatt-verkehrt gestrickt ist, habe ich an der Vorderseite ein einfaches Lochmuster eingearbitet. :)


Auch wenn es sicherlich noch einiges an meinem Werk zu verbessern gibt, bin ich schon mal ziemlich stolz auf mich, dass ich das so hinbekomen habe. Der nächste Winter kommt bestimmt - und bis dahin kann ich das sicherlich auch schon viel besser! ...und die Wolle wird mir auch so schnell nicht ausgehen...

1 Kommentar:

  1. Boah, voll toll geworden! Wenn du noch Wolle brauchst, ich hab einen ganzen Sack gerade noch mitgenommen XD

    AntwortenLöschen