Dienstag, 15. November 2016

Kleine Wollgeschenke :)


Das Schöne am Stricken ist, dass man immer weiß, was man seinen Lieben schenken kann: Socken zum Beispiel! Man kann nie genug Socken haben!! Solange es Menschen mit kalten Füßen gibt, wird man Socken brauchen! ...und die Wollresterln kann man dabei auch gut verbrauchen^^

...und einen süßen, kleinen Schal kann man auch immer gut gebrauchen...


Bisher habe ich noch keine Armstulpen gestrickt, aber weil Celefindel sich welche gewünscht hat, habe ich mich über meine Resterln hergemacht und meine ersten Stulpen gestrickt. Fürs erste Mal sind sie ganz hüsch geworden, wenn auch ein bisschen klein, aber es soll ja auch Leute mit schmalen Händen geben. :)


Hier gibt es ein weiteres Dreieck-Tuch aus Vintage-Wolle in schokobraun und kobaltblau mit einem Muster, das auch schon hier zum Einsatz gekommen ist. ich galube, dass das genau das Richtige für meine Oma ist. :)


...und noch mehr Vintage-Wolle gilt es zu verarbeiten. Aus dieser Super-Flausch-Wolle habe ich schlicht ein großes Dreiecktuch gestrickt, ohne Muster, nur mit ein bisschen Farbspiel.