Freitag, 30. Juni 2017

Spitze, Spitze!! - Viktorianisches Schultertuch



Nachdem ich zum Geburtstag von meiner wundervollen Firmpatin wieder wundervolle, dunkelgrüne Lace-Wolle - und zwar vom vom Feinsten, mit Seide!! - bekommen habe, konnte ich in den Weihnachtsferien nicht anders, als diese in ein wundervolles, feines Spitzentuch zu verarbeiten.



Das Muster war ziemlich aufwändig, aber abgesehen von ein paar (hoffentlich eher kleinen) Fehlern, denke ich, dass ich es ziemlich gut hinbekommen habe. Ich werde dasselbe Muster wohl noch mal mit anderer, dickerer Wolle probieren und mir so endlich ein wäreres Schultertuch stricken. ...und genug von dem grünen Garn für noch irgendwas Hübsches ist auch noch da! :)


Natürlich habe ich dieses Tuch nicht nur beim Shooting getragen, sondern auch beim letzten viktorianischen Spiel, bei dem ich eine arme Hauslehrerin mit einem äußerst interessanten - und ein bischen unheimlichen - Schüler spiele, den ich am Dachboden eines verstaubten Schlosses unterrichte ...und das hat dann so ausgesehen:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen