Sonntag, 16. April 2017

Asymmetrisches Oster-Tuch

Weil ich ja nie nicht stricken kann, habe ich einer Freundin zu Ostern ein asymmetrisches Tuch aus einem einfachen Lace-Muster gestrickt. Das Garn war ein günstiges Fundstück aus einem Sewa-Shop in frühlingshaftem Farbverlauf.


 Frohe Ostern und liebe Grüße vom Osterhasen!

Freitag, 14. April 2017

Hofballkleid Schönbrunn

Alle Jahre wieder gibt es einen wundervollen historischen Ball in Wien, auf dem ich die Rolle der Kronprinzessin Stefanie verkörpern darf. Selbstverständlich kann ich dabei nicht zweimal im selben Kleid erscheinen - also muss wieder mal was Neues her!
Diesmal ist das Schnittmuster von Truly Victorian. Wie gewohnt gibt es vorerst nur einen keinen Sneak-Peek...


UPDATE: Inzwischen sind auch die Ärmel dran - und ich weiß, dass ich in Zukunft diesen Schnitt nicht mehr allzu oft verwenden werde... Es muss einfachere Methoden geben, um modische Ärmel zu schneidern...


Über den grünen Rock, den ich bereits bei einem anderen Ballkleid verwendet habe, kommt ein asymetrisch geschnitterner Überrock aus demselben Stoff wie die Taille. Damit wäre dann der ganze blau gemusterte Stoff aufgebraucht und es fehlt nur noch ein bisschen Garnierung und hübsches Zeugs rundherum. :)


Die Balltaille hat nun noch ihren letzten Schliff in Form von Posamentverzierungen und ein paar Blümchen erhalten. Viell kann eben viel. ^^


Auf dem Hofball, wo ich endlich mein neues Kleid tragen konnte, habe ich behauptet, dass sich die Schneiderin Ihrer Kaiserlichen Hoheit Stefanie vom "Donauwellenwalzer" von Strauß inspirieren ließ. ... auf die Idee bin ich aber erst gekommen, nachdem alles fertig war.
Und so sah das Kleid schließlich am Ball aus:


 Ach, was hätte und Rudolf und Stefanie doch für ein glückliches Paar sein können...